DorfwerkStadt e.V.

Jugendexperimentierzentrum Wasserturm

Das älteste Gebäude der Mierendorff-INSEL ist der alte Wasserreservoirturm der ehemaligen Charlottenburger Gasanstalt. Das Gebäude und die davor liegende Grünfläche sind denkmalgeschützt. Umliegend befinden sich Industriegebäude, jenseits der Straße schließen Kleingärten an. Ein wunderbarer Ort, um ein Jugend-Experimentier-Zentrum aufzubauen. Der Turm ist aktuell im Eigentum einer Immobiliengesellschaft und nicht zugänglich. Um dem Ziel eines Jugend-Experimentier-Zentrums näherzukommen hat die DorfwerkStadt mit Unterstützung des Eigentümers einen Film produziert: „Nächste Station: Nachhaltige Mierendorff-INSEL - ein Jugend-Experimentier-Zentrum für Charlottenburg-Wilmersdorf“ .
Schüler:innen des auf der Mierendorff-INSEL gelegenen Gottfried-Keller-Gymnasiums haben gemeinsam mit Wissenschaftler:innen ihre Ideen und Bedarfe zum Thema Energie und Zukunft ausgearbeitet. Von der DorfwerkStadt beauftragt, erstellte ein professionelles Filmteam daraus den 20-minütigen Film.

Im Nachgang wollen DorfwerkStadt, Bezirksverwaltung, die lokalen Bildungseinrichtungen und der Eigentümer nun einen Weg finden, im Sozialraum eine Forschungsstation für den Unterricht aufzubauen. Wir nennen es spielerisch INSEL-Futurium. Wir wollen die Initiative Nachhaltige Mierendorff-INSEL , den Gedanken des Selbermachens, Wissenschaft, Bildung, Nachhaltigkeit, Forschergeist und Zukunftsfähigkeit in einen begreifbaren Zusammenhang bringen. Schulen sollen die Ergebnisse für ihren Bildungsauftrag nutzen können. Die DorfwerkStadt moderiert den dazu notwendigen Prozess.